zur Startseite
1

Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.

Seit 60 Jahren ist die Mozart-Gesellschaft ein fester Eckpfeiler in der Musiktradition der Stadt Wiesbaden und des Rhein-Main-Gebiets. Die Musik Mozarts erlebbar zu machen, ist der Kern der Arbeit der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden. Mit Orchesterkonzerten im Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses sowie im Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino- Gesellschaft und Kammerkonzerten im Vortragssaal des Museum Wiesbaden decken wir alle möglichen Ensemblegrößen mit unserem Konzertangebot ab.

Die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden versteht sich dabei nicht nur als Konzertveranstalter, sondern in gleichem Maße auch als ein Verein engagierter Musikliebhaber, die die Pflege der klassischen Musik in allen ihren Facetten als eine gesellschaftliche Aufgabe sieht. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, darf unser Engagement nicht mit dem reinen Organisieren von Konzerten enden. Die Förderung von hochbegabten NachwuchsmusikerInnen ist eine der Aufgaben, der die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden mit großer Expertise nachkommt.

Ein großes Anliegen der Mozart-Gesellschaft ist es, schon Kinder und Jugendliche an klassische Musik heranzuführen. Schüler aller Altersstufen, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, bekommen deswegen bei unserem Education-Programm „Mozart@School“ die Möglichkeit, sich aktiv mit klassischer Musik auseinander zu setzen.

Die Beschäftigung mit klassischer Musik darf auch keine Frage der Begabung sein. Wir unterscheiden hier zwischen „listening“ und „doing“. Beides steht in unserer Betrachtung gleichberechtigt nebeneinander. „Listening“ richtet sich an die Konzerthörer von Morgen. Bis zum Alter von 12 Jahren besuchen Kinder die Konzerte der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden kostenlos. Darüber, bis zum Abitur, greift unser Programm „Do you like Mozart?“ – hier kostet der Konzertbesuch gerade einmal 5 €.

Mit unserem Auswahlorchester, den „Young Mozart Players“, bieten wir ein geeignetes Projekt für alle an, die sich durch „doing“ der Musik nähern wollen. „Lernen von Profis“ ist hier das Motto. Immer unter Mitwirkung und in fachlicher Anleitung von Profimusikern studieren begabte Nachwuchsmusiker*innen zwischen 12 und 19 Jahren klassische Werke ein, die dann in den Konzerten der Mozart- Gesellschaft Wiesbaden dem Publikum präsentiert werden.

Nachhaltigkeit ist bei allen unseren Aktivitäten, und besonders bei unserem Education-Programm „Mozart@School“, in dessen Rahmen wir Konzerte in Wiesbadener Grundschulen veranstalten, oberstes Gebot. Um nachhaltig wirken zu können, kooperieren wir mit dem staatl. Schulamt, Musikschulen und anderen kulturellen und sozialen Institutionen in Wiesbaden und Umgebung. Wir sind der Überzeugung, dass klassische Musik über alle Generationengrenzen hinweg Menschen gleichermaßen begeistern kann. Wir, die Mitglieder der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden, übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und geben damit unsere Begeisterung für klassische Musik an nachfolgende Generationen weiter.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied in der
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V..

Kontakt

Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Friedrichstraße 7
D-65185 Wiesbaden

Telefon: +49 (0)611-30 50 22
E-Mail: info@mozartwiesbaden.com

Bewertungschronik

Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V. bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.

Konzert

Junge Streicherakademie Mainz in Kooperation mit den Young Mozart Players, Christian Rohrbach (Dirigent), Fabian Kelly (Tenor), Andreas Becker (Horn)

Orchesterkonzert/Abonnementkonzert

3. Orchesterkonzert - Sonntag, 26. Februar 2023

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart - Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“
Benjamin Britten - Serenade für Tenor, Horn und Streicher op. 31
Antonín Dvorák - Serenade E-Dur für Streichorchester op. 22

Karten unter 0611 - 305022 oder karten@mozartwiesbaden.com, sowie an allen Vorverkaufsstellen von ADTicket/Reservix und im Internet
https://www.adticket.de/Mozart-Gesellschaft-Wiesbaden.html

Junge Streicherakademie Mainz in Kooperation mit den Young Mozart Players, Christian Rohrbach (Dirigent), Fabian Kelly (Tenor), Andreas Becker (Horn) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Junge Streicherakademie Mainz in Kooperation mit den Young Mozart Players, Christian Rohrbach (Dirigent), Fabian Kelly (Tenor), Andreas Becker (Horn)

Konzert

Kammermusik - Klaviertrio Pochekin (Violine)/Tetzlaff (Violoncello)/Dörken (Klavier)

3. Kammerkonzert - Sonntag, 12. März 2023

Klaviertrio
Mikhail Pochekin (Violine), Simon Tetzlaff (Violoncello), Kiveli Dörken (Klavier)

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento B-Dur KV 254
Robert Schumann - Klaviertrio Nr. 2 op. 80
Johannes Brahms - Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8

Karten unter 0611 - 305022 oder karten@mozartwiesbaden.com, sowie an allen Vorverkaufsstellen von ADTicket/Reservix und im Internet
https://www.adticket.de/Mozart-Gesellschaft-Wiesbaden.html

Kammermusik - Klaviertrio Pochekin (Violine)/Tetzlaff (Violoncello)/Dörken (Klavier) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kammermusik - Klaviertrio Pochekin (Violine)/Tetzlaff (Violoncello)/Dörken (Klavier)

Konzert

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Douglas Bostock (Dirigent), Anaïs Gaudemard (Harfe), Hélène Boulègue (Querflöte)

Orchesterkonzert/Abonnementkonzert

4. Orchesterkonzert - Sonntag, 23. April 2023

Programm:
Joseph Martin Kraus - Ouvertüre zu „Olympie“ und Sinfonie c-Moll VB 142
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 32 KV 318 und
Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299

Dieses Konzert findet im Rahmen des Rhein-Main-weiten Festivals "Mainly Mozart" statt.

Karten unter 0611 - 305022 oder karten@mozartwiesbaden.com, sowie an allen Vorverkaufsstellen von ADTicket/Reservix und im Internet
https://www.adticket.de/Mozart-Gesellschaft-Wiesbaden.html

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Douglas Bostock (Dirigent), Anaïs Gaudemard (Harfe), Hélène Boulègue (Querflöte) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Douglas Bostock (Dirigent), Anaïs Gaudemard (Harfe), Hélène Boulègue (Querflöte)

Konzert

Kammermusik - Nadezda Pisareva (Klavier) und Mitglieder des Arirang-Quintett

4. Kammerkonzert - Sonntag, 30. April 2023

Nadezda Pisareva (Klavier) und Mitglieder des Arirang-Quintett
Jörg Schneider (Oboe), Steffen Dillner (Klarinette), Sebastian Schindler (Horn), Monika Schindler (Fagott)

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart - Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452
Theodor Köhler (*1974) – Uraufführung: Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
Heinrich von Herzogenberg - Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur

Dieses Konzert findet im Rahmen des Rhein-Main-weiten Festivals "Mainly Mozart" statt.

Karten unter 0611 - 305022 oder karten@mozartwiesbaden.com, sowie an allen Vorverkaufsstellen von ADTicket/Reservix und im Internet
https://www.adticket.de/Mozart-Gesellschaft-Wiesbaden.html

Kammermusik - Nadezda Pisareva (Klavier) und Mitglieder des Arirang-Quintett bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kammermusik - Nadezda Pisareva (Klavier) und Mitglieder des Arirang-Quintett

Konzert

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau, Preisträger*innen des Deutschen Musikwettbewerbs 2022/23

Orchesterkonzert

5. Orchesterkonzert - Sonntag, 14. Mai 2023

Dieses Konzert findet im Rahmen unseres Festivals (Festival des Deutschen Musikwettbewerbs) statt. Wir präsentieren Ihnen ausgewählte Werke mit Orchester und Solist*innen, die beim Deutschen Musikwettbewerb 2023 ausgezeichnet werden.

Karten unter 0611 - 305022 oder karten@mozartwiesbaden.com, sowie an allen Vorverkaufsstellen von ADTicket/Reservix und im Internet
https://www.adticket.de/Mozart-Gesellschaft-Wiesbaden.html

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau, Preisträger*innen des Deutschen Musikwettbewerbs 2022/23 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau, Preisträger*innen des Deutschen Musikwettbewerbs 2022/23

1

Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.

Seit 60 Jahren ist die Mozart-Gesellschaft ein fester Eckpfeiler in der Musiktradition der Stadt Wiesbaden und des Rhein-Main-Gebiets. Die Musik Mozarts erlebbar zu machen, ist der Kern der Arbeit der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden. Mit Orchesterkonzerten im Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses sowie im Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino- Gesellschaft und Kammerkonzerten im Vortragssaal des Museum Wiesbaden decken wir alle möglichen Ensemblegrößen mit unserem Konzertangebot ab.

Die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden versteht sich dabei nicht nur als Konzertveranstalter, sondern in gleichem Maße auch als ein Verein engagierter Musikliebhaber, die die Pflege der klassischen Musik in allen ihren Facetten als eine gesellschaftliche Aufgabe sieht. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, darf unser Engagement nicht mit dem reinen Organisieren von Konzerten enden. Die Förderung von hochbegabten NachwuchsmusikerInnen ist eine der Aufgaben, der die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden mit großer Expertise nachkommt.

Ein großes Anliegen der Mozart-Gesellschaft ist es, schon Kinder und Jugendliche an klassische Musik heranzuführen. Schüler aller Altersstufen, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, bekommen deswegen bei unserem Education-Programm „Mozart@School“ die Möglichkeit, sich aktiv mit klassischer Musik auseinander zu setzen.

Die Beschäftigung mit klassischer Musik darf auch keine Frage der Begabung sein. Wir unterscheiden hier zwischen „listening“ und „doing“. Beides steht in unserer Betrachtung gleichberechtigt nebeneinander. „Listening“ richtet sich an die Konzerthörer von Morgen. Bis zum Alter von 12 Jahren besuchen Kinder die Konzerte der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden kostenlos. Darüber, bis zum Abitur, greift unser Programm „Do you like Mozart?“ – hier kostet der Konzertbesuch gerade einmal 5 €.

Mit unserem Auswahlorchester, den „Young Mozart Players“, bieten wir ein geeignetes Projekt für alle an, die sich durch „doing“ der Musik nähern wollen. „Lernen von Profis“ ist hier das Motto. Immer unter Mitwirkung und in fachlicher Anleitung von Profimusikern studieren begabte Nachwuchsmusiker*innen zwischen 12 und 19 Jahren klassische Werke ein, die dann in den Konzerten der Mozart- Gesellschaft Wiesbaden dem Publikum präsentiert werden.

Nachhaltigkeit ist bei allen unseren Aktivitäten, und besonders bei unserem Education-Programm „Mozart@School“, in dessen Rahmen wir Konzerte in Wiesbadener Grundschulen veranstalten, oberstes Gebot. Um nachhaltig wirken zu können, kooperieren wir mit dem staatl. Schulamt, Musikschulen und anderen kulturellen und sozialen Institutionen in Wiesbaden und Umgebung. Wir sind der Überzeugung, dass klassische Musik über alle Generationengrenzen hinweg Menschen gleichermaßen begeistern kann. Wir, die Mitglieder der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden, übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und geben damit unsere Begeisterung für klassische Musik an nachfolgende Generationen weiter.

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied in der
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V..

Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V. bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.

Konzerte / Konzert Frankfurter Opern- und Museumsorchester Frankfurt am Main, Willy-Brandt-Platz
Konzerte / Wettbewerb International Piano Competition Kronberg 31.3. bis 2.4.2023
Konzerte / Konzert Bad Homburger Schlosskonzerte Bad Homburg, Schloss, Eingang Herrngasse
Aufführungen / Oper Oper Frankfurt Frankfurt am Main, Willy-Brandt-Platz
Ereignisse / Festival CRESC... Biennale für aktuelle Musik 2023 15. bis 25.2.2023
Konzerte / Festival Kronberg Academy Kronberg, Friedrich-Ebert-Str.6
Konzerte / Klassik Konzertchor Darmstadt Darmstadt, Mauerstr. 17
Konzerte / Aufführung Darmstädter Hofkapelle Darmstadt, Mauerstr. 17
Konzerte / Konzert PRO ARTE Frankfurt am Main, Postfach 160162

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.