zur Startseite
8

Aschaffenburg Bachtage

36. Aschaffenburger Bachtage
13. bis 28.7.2024

In Stylo Francese – Bachs französische Musik


Das Motto der 36. Aschaffenburger Bachtage lautet heuer "In Stylo Francese – Bachs französische Musik". Es zeigt den Musiker Bach als eine weit über den eigenen Tellerrand schauende Persönlichkeit, die in den seinerzeit gängigen europäischen Musikstilen zuhause war. Im Rahmen der Bachtage werden sich international renommierte Künstler und Ensembles sowie erfolgreiche Nachwuchsmusiker der französisch beeinflussten Musik des mitteldeutschen Bach sowie originärer Werke französischer Barockkomponisten wie Couperin oder Rameau widmen und einen Hauch Versailles in Aschaffenburg erklingen lassen.

Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V.

Die 1985 von Musikliebhabern und ausübenden Musikern gegründete Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V. sieht es als ihre Aufgabe an, das Musikleben in Aschaffenburg und in der Region Untermain zu fördern. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen Aufführungen der Werke Johann Sebastian Bachs und seiner Zeitgenossen.

Weiterhin beschäftigt sich die Bachgesellschaft mit dem musikalischen Gesamtspektrum vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ihre Initiativen zielen in erster Linie auf die Planung und Durchführung von Konzerten; ergänzend treten Vorträge, Publikationen, Meisterkurse und Exkursionen hinzu.

Die Organe der Bachgesellschaft sind der Vorstand, das Präsidium und die Mitgliederversammlung. Das Präsidium setzt sich zusammen aus dem Vorstand und dem künstlerischen Beirat.

Die Bachgesellschaft setzt ihre Mittel ausschließlich für diese Aufgaben ein. Diese Mittel setzen sich zusammen aus den Beiträgen der Mitglieder, aus Spenden ihrer Förderer und aus den Zuwendungen der öffentlichen Hand.

Kontakt

Aschaffenburg Bachtage
Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V.
Dalbergstraße 9
D-63739 Aschaffenburg

Telefon: +49 (0)6021-33 016 73
E-Mail: info@bachtage.eu

Bewertungschronik

Aschaffenburg Bachtage bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Aschaffenburg Bachtage

Konzert

Musik zur Marktzeit

Instrumentalklassen der Städtischen Musikschule spielen Werke von Bach u.a.

Eintritt frei

Musik zur Marktzeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Musik zur Marktzeit

1 Konzert

In te Domine speravi

Kammerchor Ars Antiqua Aschaffenburg
Barockorchester Armonia dell'Arcadia Bamberg‍
Leitung: Katrin Ferenz


Der Aschaffenburger Kammerchor Ars Antiqua konzertiert zusammen mit dem Barockorchester Armonia dell'Arcadia in der Stiftsbasilika mit Werken von J.S. Bach und J.-P. Rameau.

Was Bach in Deutschland und Händel in England, das war Jean-Philippe Rameau in Frankreich: Am Hof von Versailles feierte der Komponist Triumphe, mischte sich in die musiktheoretischen Diskussionen der Zeit und starb vermögend und hochgeehrt vor 260 Jahren.

‍30,-€ / 25,-€

Foto: Henri Schedi

In te Domine speravi bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte In te Domine speravi

Kirchenmusik

Kantatengottesdienst

Kammerchor der Stiftsbasilika
Stiftscollegium
Leitung: Caroline Roth


J.S. Bach: "O Ewigkeit, du Donnerwort", Kantate BWV20

Bachs erste Kantate seines zweiten Kantatenjahrgangs wurde vor genau 300 Jahren uraufgeführt. Sie gibt mit ihrer kompositorischen Raffinesse ein eindrucksvolles Beispiel von Bachs Kunst der Textauslegung und musikalischer Predigt: In Anbetracht von ewigem Leiden und Höllenqual soll der gläubige Christ sich abkehren von weltlichen Freuden und sich seinem Gott zuwenden. „Verlass, o Mensch, die Wollust dieser Welt / Pracht, Hoffart, Reichtum, Ehr und Geld.“ - „Nimm du mich, wenn es dir gefällt, / Herr Jesu, in dein Freudenzelt!“

Eintritt frei

Kantatengottesdienst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kantatengottesdienst

Konzert

Eine französische Suite

Ensemble Cappella della Lettera
Andreas Kammenos, Blockflöten
Dasha Vorontsova, Historische Tasteninstrumente
Moritz Krüger, Barockcello/Viola da Gamba


Johann Sebastian Bach ist nie in Frankreich gewesen, er hat Notre Dame zu Paris nicht gesehen, in Versailles nicht getanzt und die Orgel im Straßburger Münster nie gespielt. Kenntnis des französischen Stils erhielt er von Musikern, die damit bestens vertraut waren: unter anderem von den Organisten Georg Böhmin Lüneburg und Dieterich Buxtehude in Lübeck.
Die jungen Musiker der Cappella della lettera, die sich als Ensemble intensiv mit Bachs Aufenthalt in Lübeck beschäftigen, präsentieren ein Programm mit französischer und französisch beeinflusster Musik der Bach-Zeit. Ihre „Französische Suite“ umfasst Werke von L. Couperin, J. Hotteterre, Bach, Rameau u.a..

‍20,-€

Eine französische Suite bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Eine französische Suite

Vortrag

Bachs französische Musik - Vortrag von Dr. Christine Blanken

Dr. Christine Blanken, Bach-Archiv Leipzig

‍Dr. Christine Blanken studierte Historische und Systematische Musikwissenschaften sowie Germanistik an den Universitäten in Göttingen und Wien. Seit 2005 ist sie am Bach-Archiv Leipzig tätig und übernahm im Oktober 2011 die Leitung des Referats Forschung II „Die Bach-Familie“.

Eintritt frei

Bachs französische Musik - Vortrag von Dr. Christine Blanken bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bachs französische Musik - Vortrag von Dr. Christine Blanken

1 Konzert

Dresden 1717 – (k)ein Wettstreit zwischen Bach und Marchand

Florian Reuthner, Cembalo

Der wohl berühmteste Musikerwettstreit der Geschichte fand nicht statt: Im Jahr 1717 soll sich Bach in Dresden mit dem französischen Tastenmusikvirtousen Louis Marchand messen. Doch der reist überstürzt ab bevor es zum Wettspiel kommt. Das Preisgeld unterschlägt der Diener, dem es anvertraut wurde… Die Quellenlage ist spärlich, deren Verlässlichkeit ebenso: Man ist auf Vermutungen angewiesen. Florian Reuthner mutmaßt munter mit und stellt in diesem Gesprächskonzert Musik Marchands und Bachs einander gegenüber.

15,- €

Dresden 1717 – (k)ein Wettstreit zwischen Bach und Marchand bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Dresden 1717 – (k)ein Wettstreit zwischen Bach und Marchand

Konzert

Zu Gast bei der Königin

Christoph Emanuel Seitz, Orgel
Dorett Kleinschroth, Moderation


Kinderorgelkonzert auf der Orgelempore der Christuskirche mit KMD Christoph E. Seitz und Dorett Kleinschroth.

Erw. 10,- €, Kinder 5,- €

Zu Gast bei der Königin bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Zu Gast bei der Königin

Konzert

Ouverture de la Grotte de Versailles

Axel Wolf, Laute und Theorbe

Axel Wolf gilt durch sein ausdrucksvolles Spiel und seine Darstellungskunst als einer der führenden Lautenisten. Mit Partnern wie Dorothee Oberlinger, Valer Sabadus oder Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester, dem United Coninuo Ensemble oder The English Concert, um nur einige zu nennen, konzertiert er weltweit.

Mit Lautenmusik von Bach und de Visée spielt Axel Wolf ein Soloprogramm, das die Vielschichtigkeit barocker Lautenmusik von virtuoser bis intimer Musik voll ausschöpft.

20,-€

Ouverture de la Grotte de Versailles bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Ouverture de la Grotte de Versailles

Kirchenmusik

Orgelmusik zur Marktzeit

Carsten Wiedemann-Hohl, Bezirkskantor Wertheim

Eintritt frei

Orgelmusik zur Marktzeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Orgelmusik zur Marktzeit

1 Konzert

Trompetenspektakel

Leitung: Moritz Görg

Der Trompeter Moritz Görg konzertiert auf den bedeutenden Konzertbühnen weltweit. Sein Projekt „Trompetenspektakel“ gastiert seit seiner Gründung im Jahr 2019 bei diversen Festivals, u.a. Bachwochen St. Michaelis Hamburg, Balthasar Neumann Musiktage Gößweinstein, Bachtage Würzburg, Uckermärkische Musikwochen, Osnabrücker Kulturnacht.

25,- €

Trompetenspektakel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Trompetenspektakel

1 Konzert

A Suite Connection

Ensemble Marsyas Baroque

Dass Johann Sebastian Bach den französischen Komponisten François Dieupart schätzte und einige seiner Werke kopierte, ist bekannt, weniger, dass Dieuparts Suittes de Clavessin ein Vorbild für Bachs Englische Suiten waren. Marsyas Baroque stellt in diesem Programm ausgewählte Suiten beider in ungewöhnlicher, alter und neuer, Instrumentierung einander gegenüber.

A Suite Connection bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte A Suite Connection

8

Aschaffenburg Bachtage

Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V.

36. Aschaffenburger Bachtage
13. bis 28.7.2024

In Stylo Francese – Bachs französische Musik


Das Motto der 36. Aschaffenburger Bachtage lautet heuer "In Stylo Francese – Bachs französische Musik". Es zeigt den Musiker Bach als eine weit über den eigenen Tellerrand schauende Persönlichkeit, die in den seinerzeit gängigen europäischen Musikstilen zuhause war. Im Rahmen der Bachtage werden sich international renommierte Künstler und Ensembles sowie erfolgreiche Nachwuchsmusiker der französisch beeinflussten Musik des mitteldeutschen Bach sowie originärer Werke französischer Barockkomponisten wie Couperin oder Rameau widmen und einen Hauch Versailles in Aschaffenburg erklingen lassen.

Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V.

Die 1985 von Musikliebhabern und ausübenden Musikern gegründete Bachgesellschaft Aschaffenburg e. V. sieht es als ihre Aufgabe an, das Musikleben in Aschaffenburg und in der Region Untermain zu fördern. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen Aufführungen der Werke Johann Sebastian Bachs und seiner Zeitgenossen.

Weiterhin beschäftigt sich die Bachgesellschaft mit dem musikalischen Gesamtspektrum vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ihre Initiativen zielen in erster Linie auf die Planung und Durchführung von Konzerten; ergänzend treten Vorträge, Publikationen, Meisterkurse und Exkursionen hinzu.

Die Organe der Bachgesellschaft sind der Vorstand, das Präsidium und die Mitgliederversammlung. Das Präsidium setzt sich zusammen aus dem Vorstand und dem künstlerischen Beirat.

Die Bachgesellschaft setzt ihre Mittel ausschließlich für diese Aufgaben ein. Diese Mittel setzen sich zusammen aus den Beiträgen der Mitglieder, aus Spenden ihrer Förderer und aus den Zuwendungen der öffentlichen Hand.

Aschaffenburg Bachtage bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Aschaffenburg Bachtage

Ereignisse / Tanz Dresden Frankfurt Dance Company Dresden / Frankfurt
Ereignisse / Festspiele Darmstädter Residenzfestspiele 2. bis 11.8.2024
Ereignisse / Festival Aschaffenburger Bachtage 20. bis 28.7.2024
Literatur / Wettbewerb Literarischer März Darmstadt 22.3.2025
Ereignisse / Festival Rheingau Musikfestival Oestrich-Winkel, Rheinallee 1
Ereignisse / Festival Frankfurt LAB Frankfurt am Main, Schmidtstraße 12
Ereignisse / Festival Afrika-Karibik-Festival Aschaffenburg, Schweinheimer Str. 73- 75
Ereignisse / Kulturveranstaltung frankfurter ring e.V. Frankfurt/Main, Oeder Weg 43
Ereignisse / Kulturveranstaltung protagon e.V Frankfurt am Main, Orber Str.57
Ereignisse / Kongress Das Wormser Worms, Rathenaustr. 11
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden Wiesbaden, Murnaustr. 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.